Wettersteingebirge
verschiedene Bilder ueber den Gleitflug

Fluggelände von Garmisch-Partenkirchen, bis nach Salzburg

Die Alpengebirgskette vom Werdernfelser Land bis zum Chiemgau hat mit Abstand die attraktivsten Flugberge Deutschlands vorzuweisen. Alle Startplätze sind mit Bergbahnen erreichbar.

Der Wank, 1780 m. ü. M.*
Der Wank, auch Sonnenberg Garmisch-Partenkirchens genannt, ist mit seinem nach Süden ausgerichteten Startplatz der Berg für frühe Flüge im Jahr. Hier ist es schon ab April möglich sich in die Luft zu schwingen. Höhenunterschied zum Landeplatz: 1050 m.

Der Osterfelderkopf, 2050 m. ü. M.*
Der Osterfelderkopf, der über die Alpspitzbahn erreichbar ist, bietet im Angesicht von Alp- und Zugspitze eine hochalpine Flugkulisse. Auf 2050 m befindet sich der nach Osten ausgerichtete Startplatz. Hier kann man optisch sehr eindrucksvolle Flugerlebnisse genießen. Der Landeplatz befindet sich an der Straße zum Parkplatz der Alpspitzbahn. (Höhenunterschied zum Startplatz 1350m)

Der Laber, 1700 m. ü. M.
Der Laber in Oberammergau befindet sich ca. 25 Autominuten von Garmisch-Partenkirchen entfernt im Ammertal. Dort gibt es einen relativ steilen Startplatz Richtung Nord-Westen. In der Regel sehr gute Thermik für längere Flüge. Sehr gute thermische Bedingungen für längere Flüge sowie eine große wildromatische Bergkulisse zeichen dieses Fluggebiet um Oberammergau aus.

Der Blomberg, 1248 m. ü. M.
Der Blomberg nahe Bad Tölz steht als vorgelagerter Berg am Eingang des Isartales. Von der Gipfelstation führt ein etwa 10- minütiger Fußmarsch am Bergrücken entlang zum Startplatz.

Das Brauneck, 1550 m. ü. M.
Das Fluggelände Brauneck liegt etwa 9 Kilometer südlich hinter Bad Tölz in Lenggries. Erleben Sie einen unvergesslichen Flug, über dem Isartal und der Benediktenwand

Der Wallberg, 1722 m. ü. M.
Das Fluggelände Wallberg befindet sich in Rottach-Egern am Tegernsee. Sie fahren durch den Ort in Richtung Achensee und biegen etwa 300 m hinter Rottach-Reitrain links Richtung Wallbergbahn ab. Ein unvergessliches Erlebnis ist der Blick auf das Tegernseer Tal und das unvergleichbare Gipfelpanorama, wenn Sie langsam zum Fuße des Wallbergs gleiten.

Die Hochries, 1569 m. ü. M.
Die Hochries ist ein Berg am Nordrand der westlichen Chiemgauer Alpen und bietet sie einen hervorragenden Rundblick auf den Chiemsee, den Simssee, und das Alpenvorland. Auf der anderen Seite eröffnet sich der Blick auf das Inntal und die umliegenden Berge mit Wildem Kaiser bis hin zum Großglockner und den Gletschern der Zentralalpen.

Die Kampenwand, 1669 m. ü. M.
("I gang so gern auf'd Kampenwand, wan i mit meiner Wamp'n kannt"...)
ist ein 1669 m hoher Berggipfel der Chiemgauer Alpen (Bayern). Die zackige Felsformation der Kampenwand ist eine der eindrucksvollsten und berühmtesten Panoramaansichten im Chiemgau

Was brauchen Sie für Ihren Tandemflug?
Kleiden Sie sich dem Wetter entsprechend (winddichte Jacke, die die Bewegungsfreiheit nicht einschränkt). Sie benötigen festes, nach Möglichkeit knöchelhohes Schuhwerk (z.B. Wanderschuhe, keine Turnschuhe!). Fliegeranzug, Helm und Handschuhe erhalten Sie von uns.

Lust bekommen zum Fliegen?

Einfach unter 08847 / 688 997 oder 0172 / 8 121 147 anrufen und wir vereinbaren einen Termin mit Ihnen. Dieser Termin ist verbindlich. Falls keiner ran geht sind wir gerade in der Luft.

* Wegen juristischen Unklarheiten mit dem ortsansässigen Verein wird dieser Startplatz bis auf weiteres von uns nicht genutzt.



© 2011 Paragliding Oberbayern   |   Tel.: 08847 / 68 89 97   |   Mobil: 0172 812 11 47  
Design by www.cmt-oberau.de